image1

Lage

Lage
Die Lage als permanente Basis des Führungsprozesses

Ohne «Lage» und ohne «Kommunikation» sind Führungsprozesse nicht möglich bzw. nicht umsetzbar. Der Sachbereich Lage ist deshalb ein elementarer Führungsunterstützungsbereich, der lage- und führungsangepasste Dienstleistungen zu erbringen hat. Parallel und vernetzt zum Führungszyklus vollzieht sich im Sachbereich Lage der Lageverarbeitungszyklus. Dies ist ein ständig geführter Prozess, bei dem Rohinformationen beschafft, durch die Auswertung in Nachrichten umgewandelt und als führungsrelevante Lageelemente unter den Bedürfnisträgern verbreitet werden.

Partner im Lageverbund

Der Lageverbund ist die Synthese der Lage vor Ort sowie der einzelnen Lagen (Ressortlage, Sachbereichslage) aller in eine Lagebewältigung integrierten Partnerorganisationen und Führungsorgane. Dies bedingt das lage- und auftragsorientierte Zusammenwirken sämtlicher Lageorgane der verschiedenen Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes.

Definition des Begriffs «Lage»

Die Lage ist die Situation der momentanen Lebensgrundlage und der Verfahrensweise zur Aufgabenbewältigung, in der sich eine Gemeinschaft jeweils befindet. Dabei wird differenziert zwischen normaler Lage, besonderer Lage und ausserordentlicher Lage.

Lageverbundbeim Alltagsereignis Polizei Feuerwehr und Sanitätsdienstliches Rettungswesen bzw. Gesundheitswesen Beim Alltagsereignis ergibt sich der Lageverbund aus dem Zusammenwirken der Lageorgane der Ersteinsatzmittel (Polizei, Feuerwehr, Rettungswesen).